Wir hätten in Ungarn nur Positives darüber …

Bild bushersteller ikarus 1 Mode Mausi

…gehört”, sagt er. Nagy ist ein höflicher Mann, er mag niemanden beleidigen. Und all diese Importe aus der EU, wer weiß, ob ungarische Firmen das verkraften können..

Nagy will, dass alle Länder ihre Identität behalten. Die Karosserie- und Fahrzeugfabriken von Ikarus seien einst der Stolz Ungarns gewesen, des größten Busherstellers der Welt, heißt es. Die orangefarbenen Ikarus-Autos haben das Straßenbild im gesamten Ostblock geprägt, sogar in Afrika, im Nahen Osten und in den Vereinigten Staaten..

In den 1950er und 1960er Jahren waren sie rund mit bauchiger Karosserie und kreisrunden Scheinwerfern; damals sahen sie aus wie reife Paprika auf Rädern. Später wurden sie eckiger, wurden kantiger, färbten sich orange bis dunkelgelb, hatten quadratische Fenster, die nicht geöffnet werden konnten, dafür aber Oberlichter, durch die im Sommer heiße, staubige Luft gesaugt wurde. Ikarus-Busse haben öfter Pannen, stinken ein bisschen, hüpfen in Kurven herum und sind überall..

Die Verkörperung des Verkehrs in Osteuropa und der DR. Die metallische Oberfläche wird mit den Farben synthetisiert. Die weißen Bildteile glänzen je nach Lichtquelle mit einem matten Metallglanz. Der Gründer Stephen Marks möchte es vielen Menschen ermöglichen, sich stilvoll zu kleiden und gleichzeitig einen unverwechselbaren Stil zu bewahren.

Wir hätten in Ungarn nur Positives darüber …
Markiert in:
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!